CHATUU-Blog

Das Einladen von Freunden mit der Einlade-Funktion und anschließender Verlinkung der beiden Parteien ist eingebaut, muss aber noch getestet werden.

Das Cookie-Login geht evtl. nicht gleich. Bitte nochmal versuchen.

Mit dem Testzugang und der Pseudo-Email wie 1@chatuu.de lassen sich nicht alle Funktionen nutzen. Dazu muss das Konto in ein reguläres Konto umgewandelt werden.

Die Umwandlung in ein reguläres Konto geschieht durch Angabe einer eigenen E-Mail-Adresse und aller geforderten Angaben. Leider funktioniert das noch nicht. Die Bestätigungsmail sollte ignoriert werden. Man muss sich also über die normale Registrierung registrieren.

CHATUU checkt alle 5 Sekunden, ob eine neue Nachricht am Server vorliegt. Später einmal soll PUSH (vom Server) realisiert werden, was die Arbeit auf den Server verlagert.

Wenn der Status noch auf 1 ist, so führt ein Reload oder Verlassen der Seite zum Abbruch. Das ist notwendig, damit keine verwaisten Chatanfragen im Netz stehen.

Die Verbindung wird mit IDs hergestellt. Theoretisch wäre es möglich, dass eine ID doppelt vergeben wird und so ein Dritter die Unterhaltung mitliest. Allerdings liegt die Bitbreite der IDs mit 20 Zeichen und dem Bereich A-Za-z0-9 extrem hoch.

Manchmal können offenbar auch Nachrichten verloren gehen.

CHATUU soll in viele Sprachen übersetzt werden. Bisher existiert nur Deutsch.

Fragen? Schreib mir.

Startseite